Tempt One

Tony Quan - tempt1



Tempt One kennt man evtl aus der Graffiti-Szene der 80er.

Sein Stil war sehr prägend für die Zeit. Er wird auch als Begründer des LA-Styles bezeichnet.

Eine Kombination aus den Cholo-Zeichnungen und Graffiti.

DAS ALLEINE ist schon cool.

(Wobei man sagen muss, dass der “godfather of cholo style” ganz klar CHAZ ist.)


. .



Aber was macht ein Künstler, der durch ALS gelähmt ist?

Das ALS wirklich schlimm ist, hat man am wohl bekanntesten Erkrankten Stephen Hawking gesehen.

Doch genau wie Hawking hat er nicht aufgehört.

Ein EyeTracking-Gerät um zu zeichnen wurde erfunden.



[Externes Medium: https://vimeo.com/70932989]

-> EyeWriter


Es gibt auch ein instructable zu solch einem Gerät:

-> https://www.instructables.com/The-EyeWriter/


Dieses Bild ist eine Lichtprojektion einer seiner mit der Pupille gezeichneten Tags:



Hier kommt alles zusammen.

  • Ein Künstler, der für die Pop-Art-Cultur prägend war
  • Ein Kampf mit einer schweren, unheilbaren Erkrankung
  • Technologie
  • extrem viel Ausdauer

Fuckin Design For Life!


"Das Leid des Künstlers" hat hier keinerlei übertragende Bedeutung. Es ist Leiden.

Aber er gibt nicht auf. Oder kann es nicht lassen. Wie man es auch sehen will.


Seine Story in Bild und Ton:

https://www.cultureunplugged.c…g-Up--The-Tempt-One-Story


Und der TED-Beitrag vom EyeWriter-Erfinder Mick Ebeling:

-> https://www.huffpost.com/entry…lk_b_3158106?guccounter=1



Kurzum: und was ist deine Ausrede, NICHT weiter zu machen?