Festplattenobjekt [Bild der Ware hinzugefügt]

Ich hatte vor ein paar Jahren meine ersten Magnetfestplatten auseinandergenommen.

Magnete, Motor, Kugellager, Spiegelscheiben etc.

Ein par wirklich schicke Bauteile kommen da zum Vorschein.

Den Festplattenarm habe ich zB damals im ISS-Pointer verbaut:



Da ich die Festplatten als Materialquelle so interessant fand, habe ich angefangen zu sammeln.

Wer noch eine über hatte, hat sie mir geschenkt.

Dann bekam ich noch eine großzügige Spende von einem Kollegen aus dem nerds-forum.


Nunja. Hier liegen jetzt gut 60+ Festplatten in meinem Heizungsraum.

Ich will nicht wissen, was der Schornsteinfeger von mir denkt 8)



Und die ganze Idee nagt schon sehr lange an mir.


Eines Tages werde ich etwas daraus machen.

Ein Objekt, vermutlich ein Insekt, dass ausschließlich aus Festplattenteilen hergestellt ist.

Inkl der Verschraubungen. Außer zusägen und bohren erlaube ich mir selbst keine weiteren Veränderungen am Material.

Alleine die Demontage wird ein Projekt für sich. Alles sollte sortiert bleiben. Eine Art Setzkasten o.ä. muss dafür her.

Wespe? Hornisse? Skorpion? Spinne? Wir werden sehen, wann es mich wie packt.

Am Ende will ich ein brutal glänzendes, aber organisch wirkendes und sauschweres Objekt in den Händen halten.


Habt ihr schon mal probiert, so eine Platter (diese Spiegelscheiben) zu sägen?

Geht - wenn man nicht eine aus Glas erwischt :|


Leider lassen sich die Motoren nicht einfach so ansteuern.

Googlen nach Festplattenmotor und Arduino ist eher ernüchternd.

Aber was will ich auch mit Motoren in einem Insekt :)

Auf der anderen Seite habe ich aber irgendwann 60 Motoren hier liegen.

Und das ist dann auch wieder irgendwie interessant.


Wenn es damit weitergeht, mache ich ein eigenes Thema dazu auf.

Das ist kein Brain-Dump. Es wird umgesetzt.

Kommentare 4