Fontemon! Ein Spiel, welches in einem Font läuft :)

Und ich dachte beim Thema Schriften wäre das Ende der Fahnenstange erreicht.

Aber weit gefehlt.


Michael Mulet hat ein komplettes Spiel in eine Schrift gepackt.



Bei der Macht von Ligaturen, was für ein Fest für mein Hirn 8)



Das ist wirklich abgefahren. Und hat einen Nerdfaktor hoch zehn.

Wer darf es sein? Papyromaniac, Verdanta, Proggito VS Helvetikhan oder Scourier.

Helvethikan! ^^


Er hat es sogar geschafft, eine Art Grauabstufung zu integrieren. Letzten Endes durch eine Rasterung.

Animationen werden erstellt, in dem Ligaturen missbraucht werden.


Und ich habe schon lange nichts mehr gelesen, was gleichzeitig hoch technisch und voller Begeisterung war:


Aus seinem "wie ist das möglich" Beitrag:

Fontemon:

  • 4696 individual frames
  • 2782 frames in its longest path
  • 131 branches from 43 distinct choices
  • 314 sprites
  • 1085 words of text

But, just how much content can you fit, if you push it to the limit?

  • Max: 2^16 frames (65536)
  • Max: Longest path ~3277 frames
  • Max: Branches are a bit more complicated.
  • Max: 2^16 (65536) sprites
  • Max: No specific limit on words, but other limits (frames, and sprites) apply

Of all of those, I really want to talk about #2 Max: Longest path ~3277 frames. Every design decision I've made for this game:

  • How to draw the sprites (Type2Charstrings)
  • Which type of substitution to use (Ligature substitution)
  • How to handle branches (again, Ligature substitution)

was directly influenced by this limitation. In fact, of all of the limitations, this is the rate-limiting step. Almost all optimizations I've done, have been to push this number upwards.


Es gibt sogar ein Tutorial für eigene Games:

-> https://github.com/mmulet/code…main/markdown/Tutorial.md


Die Game-Engine ist openSource:

-> https://github.com/mmulet/font-game-engine


Und wer es nun endlich mal spielen will, kann dies in einem einfachem Editor oder auch im Webbrowser machen:

-> https://www.coderelay.io/fontemon.html

Und der Beitrag auf hackaday:

-> https://hackaday.com/2021/03/2…re-game-inside-of-a-font/