laser cutter in billig und ohne aufwand?

  • weil ihr ja grade mit euren co² lasern rum spielts ist mir ein gedanke gekommen. ich würd mir gern ein laserchen für kleinigkeiten wie beschriften (auch alu als kür) oder kleine teile aus dünnem holz, pappe, kunststoff ausschneiden, zulegen.

    wäre natürlich auch schön, wenn man damit gedrucktes petg, asa, tpu beschriften könnte. würde wohl schöner werden, als das beim druck selber zu erledigen.


    --> das ding muß nix können, außer billig sein und möglichst 0 aufwand machen. wenn der auch noch klein genug ist, um ihn mal schnell her- und weg zu räumen, wär ich nicht undankbar.


    jetzt hab ich mal selber rumgeschaut und folgendes gefunden: NEJE Master2s 20 W Lasergravierer Holz Lasergravur Schneidemaschine Desktop Tragbarer Graveur DIY Logo Markierungsdrucker Drahtloses APP Controller Modul 5,5 W: Amazon.de: Baumarkt


    so in der richtung würds mir gefallen. nachdem ich aber vom lasern noch weniger ahnung hab, als vom waschen von unterhosen, würd mich interessieren, was ihr da so unter meinen suchkriterien davon haltets.

  • Kunststoff beschriften (gravieren) geht nur mit Acryl. Egal, welcher Laser.

    Evtl ein Faser-Laser.

    Alu nur eloxiertes Material beschriftbar. Man brennt das Eloxal weg. Schneiden geht nicht.

    Selbst bei dünnem Holz muss ein LED-Laser mehrfach drüber, was zu entsprechenden Verbrennungen führt.

    Es muss dann schon wirklich dünn sein. Ortu Laser sind da der letzte Schrei derzeit. Günstiger, einfacher wird es nicht.

    Einfach mal youtuben nach den Dingern.

    Papier, Pappe kein Problem.

    PVC sollte man nicht schneiden. Das C steht für Chlor.

    Man schneidet halt nicht - man verdampft. Und egal was man verdampft, man bekommt es in die Lunge.


    Und nicht unterschätzen. Auch wenn der so einfach und leicht aussieht, brennt auch der in Bruchteilen einer Sekunde ein Auge weg.


    Die LED-Laser werden gerne zum Gravieren genommen. Die haben weniger Energie und können daher sauberer Lasern.

  • jo, das 20w ned so der burner sind, is schon klar. das meine katze dann auch ne schutzbrille braucht ... auch klar.


    bitte behalte im auge: ich will da echt nicht professionell werden, mir reicht im endefekt, wenn ich ne "schalttafel" gravieren und die löcher dran ausschneiden kann. zur not läßt sich die dann ja auch aufkleben, falls die sache nicht stabil genug wäre. designtechnisch vielleicht gar ned so häßlich ... stell man sich die tafel aus dünnen holz geschnitten vor, die dann in einen passenden rahmen im deckel eines gedruckten gehäuses kommt. intarsienarbeit ... jööö, wie schön *g*.


    für das ding ein gehäuse wär ja auch kein problem. wobei der wohl sowieso in keller oder im sommer auf die terrasse kommen würde und da ist mir wurscht, was er verbrennt. werd mal eine anfrage an den trump(el) schicken, ob chlor nicht gegen covid hilft *lach*.


    alu hab ich schon befürchtet, würd aber auch reichen, wenn er nur die beschichtung weg macht. wie gsagt: das wäre sowieso hauptsächlich für irgendwelche schilder oder gehäuse deckel. ehrlich gesagt will ich eh nur einen laser, damit ich sagen, kann: ich hab nen laser ...


    niedlich diese circut dinger, darf meine holde nicht sehen, sonst haben wir einen *g*. aber ich hab mich jetzt mal auf laser versteift ... ich will doch nur auch mitreden können ...

  • wieder was gelernt *g*

    dachte ned, dass der mit 5 watt auch nur papier schneiden könnte - deutlich unterschätzt!


    dann frag ich mich ernsthaft: würdet ihr euch sowas zum spielen kaufen?

    kennts ihr was ähnlich leicht aufstellbares zu ähnlichen preisen, dass ihr aber für besser haltets?

    und nochmal: wirklich ernsthaft wirds nicht, aber nur rumstehen, weil er nix kann, soll er auch nicht.


    btw - nachdem ich n vorsichtiger mensch bin ... billige schutzbrillen, die nützlich sind, über optische drüber passen und nicht nach bergarbeiter ausschauen - vorschläge?

    aja, und kennt jemand was - ähnlich acryl oder so, dass lasersicher ist? wenn ich mir das kaufe, will ich zumindest ne art schutzschild davor stellen und trotzdem was sehen. meine neugierige katze wirds mir auch danken, wenns keine krallenmaniküre kriegt.

  • Durchschneiden ist mit denen immer ein Problem. Du hast ja auch nie einen geeigneten Untergrund, wenn du nicht richtig was baus.

    Wenn der nicht zum gravieren ist, würde ich eher einen Plotter kaufen.


    Schutzbrille habe ich keine. Aber es reichen die einfachen, die dabei sind.

    Leg halt nichts spiegelndes drunter :)

    Du kannst generell alles für eine Einhausung verwenden. Wenn es dick genug ist, muss der Laser (der Teil, mit der hohen Energiedichte) da auch erst mal durch.

    Bei CO2 soll sogar einfaches Glas gehen. Bei LED nicht.

    Aber ist auch nur im Netz erlesen. Nie getestet.

  • wenn ich das richtig sehe, wirds wohl kein co2, nix mit spiegeln oder so. ein projekt, wie du das grade betreibst widerstrebt zu 100% meiner faulheit! - wie gsagt: ich mags gern ohne aufwand und es ist eher als spielzeug geplant, für das ich ne ausrede hab, dass ich es überhaupt kaufe *g*.


    untergrund wird wohl maximal ein (austauschbares) holzbrett. bis ich mal weiß, was für so eine unterlage am besten geeignet wäre und am wenigstens arbeit macht, damit meine ergebnisse nicht so zerfressen aussehen, wie bei manchen youtubern.


    ne richtige einhausung würd ich auch ned wirklich planen - nur halt was, das meine katze von dummen ideen abhält und mir nen blick ermöglicht - die katze ist nämlich schon von meinem dremel drucker höchste begeistert. hätte der keine türen ...


    wie gsagt: derzeit würd mich auch sehr interessieren, ob du (oder andere) diesen speziellen laser eher für lachhaft oder wenigstens für gutes spielzeug halten. oder in der kategorie einfach was besseres kennen, weil z.b. die herstellerfirma "meines" druckers generell für schrott bekannt ist, oder so. sprich: ich brauch mal grundlagen zum nachdenken.

  • hat da echt keiner ne meinung zu dem ding?


    und keine angst - ich vertrags, wenns mich nen idioten schimpfts, überhaupt nur den gedanken an so n spielzeug zu verschwenden.

    würd mich echt über ein "ich kaufs/kaufs nicht, weil ..." freuen. außer, es lautet "ich kaufs nicht, weil ich was besseres habe"8o

  • fein, was ma so alles mit den dingern machen kann. so eigenen keramikfliesen hätten schon was für sich, wenns nicht latexfarbe für bäder gäbe, ich exakt karmesinrot + grautöne von weiß bis schwarz fürs haus verwenden würde und ich fliesen mögen würde *g*.


    wobei mir da grade ne komische idee kommt.

    es gibt doch so nette zeichen-mechaniken. weißt schon, die mit ein paar steppermotoren ein seil entsprechend wickeln, damit ein stift dann auf einer tafel oder wand was zeichnen kann. das mit nem laser sollt echt lustige wandmalereien in "wirklich groß" bringen.

  • ja, nur sind mir halt so gedanken gekommen wie: das ding stellst du auf ne bierkiste vor deinen postkasten und laserst gleich direkt am postkasten den lack ab. ohne auch nur 1 verlängerungskabel zu brauchen.

    alternativen: türl ausbauen oder schild machen und dran schrauben + meine faulheit = ich halts für eine geniale sache.

    frag mich nur wieder, wie gut der laser sein kann. und da ihr das sicher besser als ich beurteilen könnts ...


    info: das war nur ne veranschaulichung meiner gedankengänge. nicht, dass ich derzeit schilder brauchen würd *g*.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!