Umzugs/Integrations-Überlegungen Maker->kodinerds

  • Moin zusammen,


    mal wieder das übliche Thema: macht das hier noch Sinn?

    16 Monate und 64 Mitglieder. Davon eine Hand voll aktiv. Bei den Nerds gibt es Tage mit mehr Registrierungen am Tag als hier im Jahr.

    Mein derzeitiger Gedanke ist, es "einfach" als Unterforum mit bei den kodinerds laufen zu lassen.

    Höhere Stamm-User-Zahl und sicherlich auch genug dabei mit Interesse an allerlei Basteleien.

    Ich bekomme hier im Maker-Forum einfach nicht mehr Leben rein. Und dabei ist die Szene soooo riesengroß.


    Im Grunde also das Gegenteil von dem, warum ich das hier überhaupt gestartet habe.


    Auch wenn hier im maker-forum noch nicht unübersichtlich viel Zeug zusammengekommen ist (~1700 Beiträge), sind es doch aus meiner Sicht sehr wertvolle Beiträge.

    Ich würde die ungern verlieren, kann die aber auch nicht via Datenbankimport übernehmen.

    Das bedeutet, dass alle Beiträge neu verfaßt werden müssten.

    Bei meinen eigenen wäre das nichts so schwer, da ich eh vieles doppelt schreibe.

    Bei euren hingegen würde das (je nach Status) bedeuten: dort registrieren und dort schreiben.


    Eine Struktur habe ich auch noch nicht. So wie hier scheint es aber nicht richtig, oder?

    Die Bereiche, welche ursprünglich durch mehr Beiträge und User dynamisch gestaltet werden sollten, wirken noch immer unübersichtlich.


    Kurzum:

    was haltet ihr davon?

    Totaler Unsinn, weil die Themen jetzt dann vielleicht doch zu wenig miteinander zu tun haben?


    Hat jemand Interesse, daran als mod mitzuarbeiten?

    Unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Also ohne Druck von außen erst mal aufbauen bis wir dann irgendwann sagen würden:

    "Hey, das gibt es jetzt hier bei den Nerds".

  • momentan haben wir hier nen eigenen server (eigenen hw) mit allem pipapo, oder?

    wenn das stimmt: wie wärs, wenn man das ganze einfach auf den nerds-server legt und nen 3rd-level draus macht? die db sollte sich sicherlich auch mit rein quetschen lassen, oder?

    ich meine: generell auf sparflamme fahren, aber trennbar halten für weiteres ...

    mein problem: bei den nerds ist so derartig viel los, dass das hier warscheinlich untergehen wird. und ehrlich gsagt hab ich auch keine lust, dass mir jeder ahnungslose dann erzählt, wie die welt funktioniert. wenn ich hier ne frage hab, krieg ich auch kompetente antwort. bleibt das dann auch so?


    ansonsten: bin bei jedem spaß dabei, solange ich meine geistigen zustände bei dir therapieren lassen kann *g*. wie die geschichte heißt und wo sie läuft, ist mir generell egal. versuchen kann man alles ...

    wenn du nen dummen mod brauchst und keine permanente anwesenheit verlangst, könnte man auch drüber reden - aber dann mit eindeutigen "was wäre wenn" regeln. sonst ist die beleidigte leberwurst vorprogrammiert.

    aja: mediator steht eindeutig nicht in meiner karriere-beschreibung. wenn sich 2 streiten hau ich gern auf beide drauf. wennst damit leben kannst ...

  • Ja, genau da springe ich gedanklich hin&her.

    Lasse ich es so wie jetzt in getrennten Webseiten, dann wird wohl auch nicht so bald mehr daraus werden.

    Packe ich es mit ins Nerdsforum wird es schneller wachsen, aber auch nur mit Nerds und sicher nicht mehr mit makern.

    Wenn auch eine Umleitung der domain maker-forum.net auf einen Forumsbereich bei den Nerds denkbar wäre.

  • aus eigener erfahrung: führe nix zusammen, du wirst dich irgendwann mal ärgern *g*


    die frage würde bei mir eher lauten: warum kriegen wir keine aktiven maker?


    n paar dumme gedanken zu:

    > du mußt hier gegen wordpress, deinetube, fratzenbuch, blaa anstinken. was sollte einen aktiver maker von solcherlei orten abhauen lassen und hierher bringen?

    > wie die maker erreichen und umgarnen (denen z.b. eigene blogabteile für ihre projekte anbieten?), das forum erst mal gar ned so in den vordergrund stellen.

    > leute wie mich anwerben - also interessierte pseudo-maker, die hier wissen kriegen. ich hab's ja bewiesen, daß man hier echt gut hilfe kriegen kann. also quasi die eigenen maker heranzüchten.

    > bastet meinte grade: sie interessiert kein "maker-forum". ein "diy-forum" würd sie sicher aber auch mal selbstständig anschauen. selber scheiß, anderes wort ... ne überlegung wert, denk ich.

  • Hallo Zusammen,


    ich habe aus zeitgründen selbst eher wenig zeit mich aktiv am Forum zu beteiligen, schaue aber immer gern mal rein.

    Das Forum als Teil in einer Unterkategorie einem anderen Forum anzuschließen hat ja auch Vorteile. Andere User werden auf Inhalte aufmerksam und das andere Forum profitiert sicher auch und diesem.


    Daten von einer Datenbank zur anderen Übertragen ist sicherlich nicht das Problem. Es müssten eventuell vorher die User angelegt werden. Sowas testet man ja auch nicht ind er Liveumgebung, sondern zieht einen Dump und testen den Import. :)


    Gruß gmmg

  • Eine Struktur habe ich auch noch nicht. So wie hier scheint es aber nicht richtig, oder?

    Die Bereiche, welche ursprünglich durch mehr Beiträge und User dynamisch gestaltet werden sollten, wirken noch immer unübersichtlich.

    Ich würde das ordentlich zusammenstauchen.

    Evtl. einen Bereich, in dem man eher seine Projekte vorstellt, und einen Bereich in dem man eher Fragen stellt. Letzteres kann man m.E. noch Unterteilen in Elektrisch (Arduino, RasPis,...) und Mechanisch (Holz, Metall, Kunststoff). CNC würde je nachdem in beides passen. Stoff, Gegossen und Papier würde ich auch zu irgendwas zusammenfassen. Wäre das ggf. nicht "Handarbeit"?

  • Ich würde das ordentlich zusammenstauchen.

    Genau meine Meinung. Je feingliedriger das Ganze ist, umso weniger "trifft" man sich.


    Edit: Habe meinen Post gekürzt da ich, mit etwas Abstand betrachtet, zur Erkenntnis gelangt bin dass ich hier Unsinn geschrieben habe. Hätte gerne eine Patentlösung parat um dieses Forum nach vorne zu bringen, aber da fällt mir leider auch nichts Vernünftiges ein.

  • Es wird wohl auf ein Ende des maker-forums und eine Integration bei den Nerds hinauslaufen.

    Ich unterhalte mich gerade mit freaksworth darüber, wie wir das nerdsforum von der alten WBB auf die "Woltlab-Suit" upgraden können.


    Aber wir können hier gerne (sehr gerne) schon über Struktur sprechen.



    Mein erster Vorschlag:


    Aktuelle Projektvorstellungen als Blog

    Das geht hier bereits schon problemlos. Jeder User kann hier einen Blogeintrag verfassen.

    Da ich das aber nie irgendwo hingeschrieben habe, hat es wohl noch keiner genutzt.

    Das wäre also etwas, was mit der Suite gehen würde.


    Elektronik soll da auch Elektrik rein? Also von 0 bis 220 Volt?

    -


    Handarbeiten

    -



    3D Druck, Laser, Fräse

    - 3D Druck

    - Laser

    - Fräse

    - Plotter


    Digitale Gestaltung als eigenen Bereich für zb Fusion360, Photoshop, Corel etc


    Off

    - Messen/Makerfaire

    - Websites/Shops



  • Es wird wohl auf ein Ende des maker-forums und eine Integration bei den Nerds hinauslaufen.

    Ich finde übrigens die Idee Sympatisch, diese URL dann evtl. auf das entsprechende SubForum zeigen zu lassen. Zumindest hergeben würde ich diese an deiner Stelle nicht mehr.


    Aktuelle Projektvorstellungen als Blog

    Das geht hier bereits schon problemlos. Jeder User kann hier einen Blogeintrag verfassen.

    Da ich das aber nie irgendwo hingeschrieben habe, hat es wohl noch keiner genutzt.

    Das wäre also etwas, was mit der Suite gehen würde.

    Hmmm.. ich tu mich da etwas schwer. Das mag natürlich persönliche Referenz sein, aber ein Thread lebt irgendwie mehr, als ein Blogeintrag. Also hinsichtlich Diskussion und nicht zuletzt "Projektfortschritt". Bei letzteren müsste man doch eigentlich jedesmal einen neuen Blogeintrag machen? Und wenn dann jemand später von außen auf das für ihn/sie/es interessante Projekt stößt und nachmachen will, sich durch die ganzen Blogeinträge klicken (und die ggf erstmal finden) und dann auch die Kommentare durcharbeiten.

    Elektronik soll da auch Elektrik rein? Also von 0 bis 220 Volt?

    Alles elektrische, inkl. Software würde ich sagen. Klar könnte man da aufteilen, aber z.B. bei µCs geht ja oftmals beides Hand in Hand ("macht meine Beschaltung vom AI Probleme oder ist es das Programm?"). Und dann kann man das andere da auch noch reinpacken. Aufteilen kann man später ggf. immer wenns zu unübersichtlich wird.


    Was mir noch fehlt ist das fürs Handwerkliche, also Metall-, Holz- & Kunststoffbearbeitung.

  • Aktuelle Projektvorstellungen

    - unsortiert alles rein?


    Der DIY-Teil

    mit Fragen und Antworten und Anleitungen?


    Elektronik

    - Arduino/ESPs/...

    - Raspberry

    - Hardware?


    Handwerk

    - Metall, Holz, Kunststoff


    Handarbeiten

    - Papier, Stoff,


    3D Druck, Laser, Fräse

    - 3D Druck

    - Laser

    - Fräse

    - Plotter


    Digitale Gestaltung "from bits to atoms"

    als eigenen Bereich für zb Fusion360, Photoshop, Corel etc


    Off

    - Messen/Makerfaire

    - Websites/Shops

  • vielleicht noch einfacher?


    • projekte vorgestellt (blog oder forum mit nur schreibrechten für den ersteller eines projekts)
    • diy hilfe (eventuell wenige unterabteile)
    • diy diskussionen und tipps (eventuell wenige gleiche unterabteile wie hilfe)
    • infos (messen, blaa) <-- dafür eventuell ein kalender?

    die idee dahinter:

    > so wenig wie nur möglich, weils ja dann eh schon ein unterforum der nerds ist.

    > hilferufe möglichst streng getrennt von diskussionen. ich persönlich hasse es, in foren bei ner hilfesuche einen fred mit 1000 beiträgen durchsuchen zu müssen, weil immer wieder wer "rein diskutiert" in die hilfe.

    > deshalb hilfe und diskussionen möglichst mit gleicher struktur, damit man div. diskussionen aus der hilfe leicht und flott trennen und verschieben kann.

    > projektdiskussionen in einem unterforum eventuell? sprich: einer erstellt im projektabteil sein projekt, ab da darf nur der schreiben, es wird aber automatisch irgendwo ein diskussionsteil zum projekt erstellt. sinn: alles schön durchgehend lesbar in der vorstellung.

  • das ist dann die entscheidung von dir oder des mods *g*


    ich will als bspl. das fhem-forum bringen. du kriegst dort super hilfe, die leute sind echt genial. aber aus einer frage mit 1 oder 2 antworten, wo locker alles auf 1 seite paßt, werden dann immer 10 seiten, weil nicht mehr geholfen wird, sondern grundsatzdiskussionen stattfinden. wenn dann ein anderer user nach dem selben problem sucht, steht der vor einer textwand. würde übrigens sagen: im nerds-forum kann man das auch gut beobachten.

    wenn du also ein einigermaßen brauchbares hilfeabteil willst, solltest gleich am anfang für gscheite "arbeitsbediengungen" sorgen. nachträglich wird das dann ja nie was. und ich denk halt, dass man viele leute über die hilfe kriegt.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, log, mp4, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!