Beiträge von Maker-john

    makeMe

    so stellen uns den Banner vor:

    maximal 200cm hoch und 120-150cm breit.

    Wie schwer der Banner wird, ist noch nicht klar, da wir das Material noch nicht definiert haben.

    Ich habe heute meinen elektrischen Rolladenmotor bekommen, gekauft bei Jalousiescout - Das ist ein Set aus Motor und Welle.

    Die Welle ist ein Achtkant-Metall-Profilrohr, das auf die Motor-Welle geschoben wird und worauf der Rolladen dann aufgewickelt wird.

    Modell: SW60 mit 120cm Welle und einer Zugkraft von 60kg.

    Ich mache Ende der Woche mal Versuche damit. Ich habe inzwischen gelesen, dass solche Rolladen-Motoren nicht auf "Dauerlast"

    ausgelegt sind und wohl schnell heiß werden. Das müsste ich alles noch testen. Kann dazu jemand etwas sagen?

    Spannend wird auch das Thema hinsichtlich der Aufhängung und dem Antrieb. Wir wollen das ganze Objekt an die Decke hängen und

    von unten verspannen. Wenn ich jetzt den Rohrmotor starte, soll sie das ganze natürlich nicht selbst aufwickeln. Ihr versteht? Normalerweise

    ist die Welle im Rolladenkasten links mit Schrauben befestigt (rechts läuft die Welle in einem Lager) und die Welle dreht nun um den Antrieb. Ich muss beim Verspannen

    genügend Gegenkraft erzeugen, damit sich das System nicht selbst aufwickelt...

    @ratman

    ich bin beim Thema Antrieb auch schon bei Rolladenmotoren gelandet. Sogenannte Rohrmotoren.

    Die werden bei Rollläden in eine Stahlwelle geschoben, auf der Welle wird dann der Rolladen aufgewickelt.

    Ich bestelle mir heute einen. Wenn der da ist, probiere ich weiter mit der "Aufnahme", also worauf der Banner dann laufen soll,

    bzw. wo die Riemen laufen werden.

    Ich hoffe, dass der Motor auch einen Endlos-Modus hat, denn normalerweise stoppt der Motor ja, wenn er den Rolladen-panzer ab bzw. aufgewickelt hat.

    Man kann mechanisch mit einer Schraube festlegen, wann er stoppen soll (und in die andere Richtung drehen soll.)

    Ich hoffe, man kann diese Sperren rausmachen.

    Rohrmotoren haben eine für mich akzeptable Geschwindigkeit, so wie es aussieht, kann man die Geschwindigkeit des Motors nicht

    manipulieren, hängt wohl mit der Netzfrequenz zusammen. Aber das stört mich nicht. Geschwindigkeit passt.

    da_user

    Wenn ich über Kettenantrieb mit evtl. Zahnrädern gehe, kann ich die innen laufen lassen, wie du erwähnt hast.

    Und die Befestigung (Klett etc.) für das eigentliche Banner aussen. Klingt mal als Konzept super.

    Eines noch - Der Durchmesser der "Walzen" sollte ca. 150mm-200mm betragen, es ist geplant, dass "durch" meine Installation

    ein Schwert durchgestoßen wird, das macht jemand anders, deshalb gehen "dünne" Stäbe nicht.

    Anbei Bilder zur Ideenfindung...

    Für die Maker: Hier eine nette Anwendung eines Rohrmotors: Ein TV-Lift im Eigenbau.

    Man sieht hier den Rohrmotor...


    Ich melde mich wieder


    John

    Wow, das sind super Ansätze! Danke euch!

    Ich werd mir alles in Ruhe ansehen und dann Bescheid geben, was ich dazu denke und wie die Umsetzung von statten geht.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.


    Ich habe Grundkenntnisse in der Sketch-Programmierung des Arduino Uno und habe bisher 2-3 Sensoren zum Laufen gebracht.

    Wenn also Sensoren das Maß der Dinge sind, kann ich das bestimmt umsetzen.

    Input:

    Beim Banner habe ich die Idee, einen "Trägerstoff" zu verspannen, auf den dann der eigentliche Banner aufgebracht wird. So kann man die

    Grafik, die Message etc. austauschbar machen. Hier kann ich mir Klett vorstellen.

    Ich kann mir vorstellen, dass das Gewicht des Banners eine Rolle spielt, bzw. dass der Motor eine ausreichende Kraft haben muss, damit er den

    Banner ausreichend transportieren kann.... hier muss ich, wenn ich mich für einen Motor entschieden habe, Experimente fahren.


    Ich melde mich wieder.


    Grüße

    John

    Hallo Community!

    Ich habe ein Projekt in Planung, für das ich Ideen für die Umsetzung suche. Vielleicht hat jemand von euch grundsätzliche, konzeptionelle Ideen, wie das umzusetzen ist.

    Welches Material ist geeignet? Welche Technik) (Arduino etc.)

    Es geht um eine Kunstinstallation. Schaut euch die Idee anhand der Skizze an.

    Ich möchte einen Stoff-Banner mit einer Grafik (Wörter) vertikal aufgehängt mittels motorisierter Walzen bewegen.

    Es sollen Wörter durchlaufen, das Wort soll immer in der Mitte stehen bleiben. Dann, nach ca. 3 Sekunden soll sich der Banner

    weiter bewegen, bis das nächste Wort in der Mitte stehen bleibt für ca. 3 Sekunden.

    Hier bräuchte ich Ideen, welche Materialien hier verwendet werden könnten.

    Meine Ideen:

    Im Grunde ist das ein Förderband/Transportband, bei dem die "Auflage" für das Förderband fehlt.

    Das Förderband ist mein Banner (auf dem nichts transportiert wird (ausser die Message ;-))

    Ich verwende einen DC-Motor, der per Arduino gesteuert wird (Bremsen, beschleunigen, Zeiteinstellung)

    Dieser Motor treibt eine Walze an, die wiederum den Banner antreibt. Ich hab schon mal nach "Laufband/Treadmill-Motoren" geschaut.

    Diese Motoren haben eine Schwungscheibe, die als Aufnahme des Banners dienen kann?!

    Ich habe Versuche in "Klein" durchgeführt, das Band ist immer wieder von der Walze gerutscht, es muss also eine Führung geben.

    Das Band darf also nicht von der Walze rutschen bzw. nicht durchrutschen, sonst hält das nächste Wort nicht in der Mitte....Kettenantrieb?

    Der Banner muss übrigens aufgehängt werden, bzw. die müssen die Walzen aufgehängt bzw. nach unten abgespannt sein, damit der Banner gespannt ist.

    Das ist Voraussetzung.


    Hat jemand Ideen oder Anregungen?

    Grüße

    Maker-john

    maker-forum.net/index.php?attachment/1720/