Beiträge von Freddy Waters

    Einfach nur cool.

    Hätte man zur Reduzierung der Bauhöhe und evtl. Verlagerung des Schwerpunktes nach unten den Saugmotor auch an einen 180° Bogen nach unten legen können? Oder würde da die Saugkraft zu sehr leiden?

    Ich kann Dir nicht direkt helfen. Aber evtl. einen Tip geben.


    In der Firma lasse ich mir bei Neuentwicklungen die Kunststoffteile immer erst mal drucken, bevor es ins Werkzeug geht.

    Und da kann ich Dir die Fa. Creabis empfehlen (soll wirklich keine Werbung sein, ich habe mit der Firma sonst nichts zu tun).

    Und die drucken meines Wissens auch für Privatpersonen. Vielleicht frägst Du da einfach mal an. Fragen kostet ja nichts.


    Vom Gefühl her würde ich sagen, bei Deinen Teilen ist der Versand teurer als der Druck.


    Hier der Link zu SLA:

    https://www.creabis.de/de/stereolithografie-sla


    Als Material hatte ich mal das Somos Next und das ist wirklich top.

    Ich möchte mir demnächst ein kleines Regal für die Küche bauen. Und da werde ich das erste mal Zinkenverbindungen ausprobieren.

    Für das genaue Anreißen der Verbindung braucht man ein Streichmaß. Und ein solches habe ich mir selber gebaut.

    (Wer nicht weiß was ein Streichmaß ist und für was man es braucht, findet auf Youtube zig Videos zur Erklärung).


    Ausgangspunkt des ganzen ist die Schneide, wie auf dem Bild zu sehen. Das ist eine Ersatzschneide der teuren Veritas-Streichmaße, die es für 5€ pro Stück zu kaufen gibt. Das gute Stück habe ich mit einer ø8mm Edelstahlwelle verschraubt.



    Als Grundkörper dient ein kleines Stück Nußbaum.



    Ich möchte, dass die Welle immer exakt senkrecht zu dem Grundkörper steht und das möglichst spielfrei. Deshalb habe ich mir ein Stück Rohr hergerichtet, in dem die Welle laufen kann.

    Hier das Aufbohren auf den exakten Durchmesser der Welle. Dafür habe ich mir eine kleine Hilfsvorrichtung gebaut.



    Das fertige Rohr mit seitlichem Loch, damit die Welle auch geklemmt werden kann.



    Das Rohr eingeklebt und noch eine Rampamuffe M6 in den Grundkörper.



    Jetzt noch Fasen dran. Schleifen, schleifen, wässern, schleifen, ölen und fertig.



    Man kann jetzt ganz einfach die Dicke eines Brettes abnehmen und auf ein anderes Brett übertragen:



    Beruflich arbeite ich häufig mit Creo 4.0.

    Und gelernt habe ich auch mal: Solid Edge/ Solid Works und Catia V5.


    Das sind aber eher alles Programme für Firmen, die sich das leisten können.


    Nichts desto trotz: Wenn jemand Hilfe in einem der Programme braucht bitte gerne melden.

    Cool.

    Darf ich fragen, was das für ein Philips-Kästchen ist? Ist das schon Hue? Bzw. kann damit das Licht gesteuert werden? Und wo sind dann die LEDs angeschlossen?

    Sorry aber ich habe mich mit den Hue Geräten noch nie beschäftigt.

    Ja googel mal nach Elektra Beckum HC 260.

    Das ist ein kleiner kombinierter Abricht- und Dickenhobel.

    Die gibt es leider nur noch gebraucht. Habe meinen vor ein paar Jahren bei Ebay Kleinanzeigen gekauft.


    Danke. Das Brett habe ich im Familienkreis verschenkt. Und die Beschenkte hat es noch nie benutzt, weil es Ihr zu schade ist :D

    Ein Schneidbrett aus Holzresten.

    Die Streifen habe ich zugeschnitten und abgerichtet.

    Die breiten dunklen Teile sind Nußbaum, die beiden dünnen Streifen sind Ahorn von einer alten Tischplatte und dazwischen Eiche.



    Alles verleimen.



    Nach dem Verleimen wird mit dem Dickenhobel auf das gewünschte Maß gehobelt. In diesem Fall ca. 30mm



    Anschließend zuschneiden und Fasen fräsen.

    Die großen Fasen unten habe ich auf der Kreissäge gemacht.



    Die Oberfläche ist bis Körnung 240 geschliffen. Ich reibe das Holz dann immer noch mit einem nassen Lappen ein. Dadurch stellen sich die Holzfasern auf. Wenn das Wasser wieder getrocknet ist, kann man nochmal mit einer feinen Körnung nachschleifen. So bleibt eine seidenglatte Oberfläche auch nach dem Ölen oder bei zukünftigem Wasserkontakt.


    Und jetzt noch das schönste an solchen Projekten: Das Ölen.

    Das Walnussholz ist einfach so unglaublich schön.





    --