Beiträge von darkside40

    Den hab ich mir auch schon angeschaut. Das wo mal wohl aufpassen muss ist das man einen qualitativ guten erwischt. Auf Amazon sind die Meinungen ja gemischt.


    Eine andere Variante wäre ja wohl die Metallversion des Stock Extruders die besser funktionieren soll.

    So Leute,

    da mich der Extruder meines Ender 3 gerade ziemlich ärgert (Material rutscht durch) und auch nicht glaube das der Stock Extruder der Weisheit letzter Schluss ist wollte ich bei euch mal Nachfragen was ihr so an Extrudern nutzt und on vielleicht jemand nen Vorschlag für ein Upgrade hat.

    Wenn du interesse hast, es gab glaube ich mal einen Make Artikel zum K40, auch wie man Ihn absichert.

    Den könnte ich mal raussuchen und einscannen.

    Also ich war letzte Woche zur Gefährdungsbeurteilung an einer Schwenkbiegemaschiene wo sich jemand den Unterarm fast vollständig durchtrennt hat.

    Knochen, Sehnen, Nerven alles durch. Und das härteste: Maschine war von 2014, gefertigt in UK (also EU) und hat ne CE. Da hat der Hersteller (den es nicht mehr gibt) die Gefährdungsbeurteilung sehr frei ausgelegt.

    Aber jetzt genug OT.


    Die Flaschen sind auf jeden Fall Mega Cool!

    So sieht es aus, die Kontakte sollten natürlich Öffner sein. Denn es gilt: Man kann Strom nur sicher wegschalten ;-)

    Ausserdem sollte man das ganze wenn man es ernst meint Zweikanalig ausführen, so wie es auch in der Industrie auch gang und gäbe ist. Naja zumindest meistens. Hab da auch schon die wildesten Konstruktionen gesehen.

    Mir geht es auch eher darum das das ganze Lichtdicht ist und auch sicher Abschaltet wenn mal jemand die Klappe öffnet etc.

    Von ner vernünftigen Absaugung etc. mal ganz abgesehen.

    Coole Sache. Auch noch etwas was ich auf meiner Liste habe.

    Bei mir würde es aber wohl eher auf ne InfluxDB hinauslaufen, die habe ich eh schon für mein IoT Zeug am rennen.

    Wäre noch eine interessante Sache um den Pool der bei meinen Eltern steht hinsichtlich PH- Wert, Chlorgehalt und Temperatur zu überwachen.

    Gibt es dafür eigentlich erschwingliche und vernünftige Sensorik?

    Hoffentlich haben die als Innovation eingeführt das der Lüfter im Mainboard Case nun dauerhaft läuft.

    Das Teil hat ja das Silentboard drin, welches einige Konstruktionsmängel hat.


    Hätte ich das Board nicht geschenkt bekommen dann würde ich es keinem empfehlen.

    Laser finde ich auch interessant. Aber ganz ehrlich ich habe zu wenig Anwendungen als wenn sich so ein Teil für mich lohnen würde, und wie schon beschrieben die Dinger sind ja wohl noch größere Baustellen als 3D Drucker.


    Davon abgesehen arbeite ich für eine Firma die unter anderem Lichtgitter, Safety SPS etc. herstellt. Wenn ich dann die "Sicherheit" sehe die so ein K40 hat wenn er frisch aus China kommt dann kann ich nur die Hände übern Kopf zusammenschlagen.

    TMC's einstellen ist wichtig.

    Hab meinen Ender 3 vor kurzem auf das Silentboard umgestellt. Ein Fehler (neben einigen anderen) die Creality bei dem Board gemacht hat ist das die neuen TMC's mit dem gleichen VREF laufen wie die alten (1,3V).

    Der ist viel zu hoch. Bei guten Kühlung mag das gehen, aber auch da hat Creality gepatzt.


    Ich habe die TMC's jetzt auf 1,1V eingestellt. Zwischen 0,9-1,1V sollen für die normal sein. Manche gehen auch drunter, aber ich habe es ein wenig konservativer gewählt auch um keine Schritte durch zu niedrige VREF zu riskieren.

    Ne die W6 1800 ist ne Stinknormale Nähmaschine. Die Säume kann mach auch problemlos mit nem Gradstich machen (ich nehm da meistens so nen dreifach Gradstrich). Ist meiner Meinung nach stretchy genug. Die anderen Nähte mach ich mit nem Zick-Zack-Stich.


    Overlock ist ne schöne Sache, damit kann man aber nur Teile zusammenfügen, Säume gehen mit ner reinen Overlock nicht. Für so Saumnähte wie beim T-Shirt braucht man eine Coverlock Maschine, dann hätte ich aber drei Maschinen hier stehen. Overlock/Coverlock Kombimaschinen gibt es zwar auch, die sind aber Sauteuer. Dafür nähe ich nicht genug T-Shirts, aber wer weiss, wenn es mit der Kurzarbeit so weiter geht dann schneider ich knappe Bikinis und verklopp die für viel Geld auf eBay :P